D2 - Vorrunde der Saison 2017/2018

Ganz neu aufgestellt startete die Saison für die D2-Jugend als Spielgemeinschaft mit Gerolsbach. Auch das Trainerteam holte sich Verstärkung dazu, mit Alexander Endres sind nun Jürgen Lachner und Lorenz Endres für die D2 Mannschaft zuständig. Mit einem großen Kader - bestehend aus  9 Jetzendorfer Spielern  und 10 Spielern (darunter zwei weibliche Spielerinnen) aus Gerolsbach - hieß es jetzt erst einmal sich untereinander kennen lernen und die Fähigkeiten und Fertigkeiten der einzelnen Spieler zu sehen, Positionen und Zuständigkeiten neu einzuteilen.

Des Weiteren kann auch noch der Umstieg vom Kleinfeld auf ein „verkleinertes“ Großfeld (9 gegen 9) hinzu. Um diesen Umstieg zur erleichtern, spielten insgesamt 6 Mannschaften in der PAF3 n. A. ein Hin- und Rückspiel bis Weihnachten.  Das erste gemeinsame Training fand am 02. September statt; generell wird abwechselnd dienstags in Gerolsbach und donnerstags in Jetzendorf von 18-19.30Uhr trainiert. Die Heimspiele fanden bisher immer in Jetzendorf statt. Als Gegner erwartete die U13-D Junioren der JFG Paartal 3, die JFG Pfaffenhofener-Land III, der ST Scheyern 2, der SV Zuchering 3 und der TSV Wolnzach/M. 2.

Am ersten Spieltag konnte die SG Jetzendorf/Gerolsbach gleich einen 4:1 Sieg einfahren, was natürlich für gute Stimmung im Team sorgte. Die zweite Partie, gegen JFG Paartal 3 wurde bis zur letzten Minute von unserer D2 Jugend dominiert, ging allerdings kurz vor Schluss unentschieden aus. Beim ST Scheyern lief es nicht so gut für unser Team, hier musste eine Niederlage eingesteckt werden. Nun hieß es, motivieren und auf den nächsten Gegner konzentrieren. Beim Heimspiel gegen den SV Zuchering 3 unterlag die Mannschaft der SG Jetzendorf/Gerolsbach leider, so wie auch im nächsten Auswärtsspiel gegen Wolnzach. Mitte Oktober begann dann die Rückrunde. Für das Team gleich mit einer „englischen Woche“, wo drei Spiele zu bewältigen waren. Das erste bescherte uns gleich einen 1:4 Auswärtssieg in Pfaffenhofen, darauf folgte ein Heimsieg gegen Paartal 3 mit 5:1. Allerdings erwartete uns wieder der Tabellenerste ST Scheyern, dieses Mal zuhause.  Trotz eines stark kämpfenden Teams und eines verdienten Unentschiedens, fiel das Spiel 0:2 für Scheyern aus. Gegen den SV Zuchering 3 war wieder Kampfgeist und tolles Zusammenspiel der SG zu sehen, allerdings wurde dies nicht belohnt und es ging 3:2 für den Gegner aus. Im letzten Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Wolnzach kämpfte das Team bis zum Schluss und war auch sehr gut dabei, allerdings in der zweiten Halbzeit zog der Gegner mit 2:4 vorbei und gewann so das Spiel.

In der Tabelle steht die Spielgemeinschaft auf einem recht passablen Platz in der Tabellenmitte. Nachdem sich die Mannschaft neu zusammengesetzt hat und alle sich nun kennengelernt und beschnuppern konnten, haben wir nun am Ende der Saison einen tollen Kader mit vielen individuellen Talenten und freuen uns nun, gemeinsam das Jahr bei unserer Weihnachtsfeier am 03. Dezember in der Soccer Arena ausklingen zu lassen. Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ geht an alle stets aktiven Eltern, die immer fleißig mit Kaffee, Tee, Kuchen und belegten Semmeln unterstützen.

Euer Trainerteam Jürgen, Lenz und Alexander

Stolpernd ins Finale
Nicht die besten Bedingungen fanden die Mannschaften der höchsten Bayerischen Turnliga für ihren zweiten Wettkampf vor. Ein bemühter Bamberger Ausrichter erfüllte nicht ganz die gewohnten Standards für solch einen Wettbewerb. Die Turnerinnen arrangierten sich gut damit, jedoch schlichen sich unnötige Patzer ein, die wertvolle Punkte kosteten.
Weiterlesen
Qualifikation zum Länderkampf in Italien
Auf dem Weg zu den Jugendeuropameisterschaften hat Leonie Papke die erste Hürde genommen. Die Juniorinnen des Deutschen Turner-Bundes trugen die erste Qualifikation in Chemnitz, zeitgleich mit der Qualifikation der Seniorinnen für die EM aus.
Weiterlesen
09.06.2018 Turmlauf Vierkirchen
Extreme Pokal-Ausbeute beim 2018er Turmlauf in Vierkirchen In völlig neuem Format wurde am Samstag, 09.06.2018 der Vierkirchener Turmlauf ausgetragen. So wurde die Startzeit vom Sonntagmorgen auf Samstag 15 Uhr geändert. Start und Ziel befinden sich nun nicht mehr am namensgebenden Wasserturm, sondern am Vereinsheim des SC Vierkirchen.
Weiterlesen
Bayerischer Meister M35 über 5.000 m
Thomas Mittag wird in Regensburg Bayerischer Meister M35 über 5.000 m Ein kleiner Traum ging am Sonntag, 17.06.2018 in Regensburg für Thomas Mittag in Erfüllung. Nach einigen zweiten und dritten Plätzen auf Landesebene konnte er nun den Bayerischen Meistertitel in seiner Altersklasse M35 über die 5.000 m erringen. Er lief taktisch verhalten an und jede der insgesamt 12,5 Stadionrunden wurden zunächst in 80 Sekunden gelaufen. Als sich nach ca. 8 Runden herauskristallisierte
Weiterlesen
Kinderleichtathletik in Pfaffenhofen am 10.06.2018
Kinderleichtathletik in Pfaffenhofen am 10.06.2018 Pünktlich um 10:00 vormittags begann der Kinderleichtathletik-Mannschaftswettkampf in Pfaffenhofen. Der TSV Jetzendorf ging mit insgesamt drei Mannschaften in den Altersklassen U8, U10, U12 an den Start. Alle Mannschaften mussten die Disziplinen Heuler-Wurf, Weitsprung, Pendelstaffel über Bananenkisten und zu guter Letzt einen Stadion-Biathlon absolvieren. In der Altersklasse U8 holte sich das Team bestehend aus Ida Arez, Luis Lambertz, Mary ...
Turn10 in Landshut
Turn10 im Turngau Landshut Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens hatte der Turngau Landshut zum gauoffenen Turn10-Wettkampf eingeladen und über 230 Aktive aus Bayern von sechs bis 76 Jahre waren der Einladung gefolgt.
Weiterlesen
INFO-ABEND Welt-Gymnaestrada 18.06.2018
Hallo, der INFO-ABEND zur Teilnahme an der Welt-Gymnaestrada in Dornbirn vom 07.-13. Juli 2019 findet am Montag, den 18.06.2018 um 19:00 Uhr im Vereinsheim des TSV Jetzendorf in der Schulstr. 24 in Jetzendorf statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wer sich vorab informieren möchte, kann dies unter diesen Links tun: http://www.wg2019.at/wg2019/de
Knapp daneben ist leider auch vorbei
Für Leonie Papke waren die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften die letzten Meisterschaften bei den Juniorinnen. Vier mal in Folge konnte sich Leonie für diesen wichtigen Wettkampf qualifizieren.
Weiterlesen
3.Rang beim internationalen Spieth-Cup
Der internationalen Spieth-Cup in Berkheim bei Stuttgart ist für die Turnerinnen eine schöne Möglichkeit Wettkampferfahrung zu sammeln. Lilli Bezjak und Tinaya Biere gingen, wie schon vergangenes Jahr, in der Mannschaftswertung gemeinsam mit Mara Dietz vom TV Coburg-Ketschendorf an den Start.
Weiterlesen